Samstag, 20. September 2014

Review: Essence Oktoberfest TE

Als ich aus dem Urlaub wiederkam, lag auf meinem Schreibtisch ein Päckchen von Cosnova mit Produkten der diesjährigen Oktoberfest-LE. Wie der Zufall es so wollte, musste ich bereits vorher schon etwas kaufen, weil mich das Thema einfach sehr anspricht. Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich mich wirklich sehr gefreut habe, noch weitere Produkte testen zu können :)



Als erstes möchte ich euch die Haarklammern im Lebkuchenherz-Design und die Nagelsticker für je 1,49 € zeigen.


Ich benutze eigentlich eher selten Haarnadeln, schon gar keine mit Motiven, aber diese hier fand ich einfach unheimlich süß und passend zu meinem Dirndl.
Bei den Stickern gefallen mir besonders die Hirsche im Herz, allerdings sollten Leute mit schmalen Nägeln vorsichtig sein, da die Motive doch insgesamt alle recht groß sind.


Die beiden Lacke "03 I hol' di mit'm Traktor ab" und "04 Holz oder Michel?" (je 1,59 €) habe ich leider vergessen, einzeln zu fotografieren, aber Swatches gibt es natürlich trotzdem ;)


Der Traktor ist eine sehr spezielle Farbe, mich hat das gelb-grün direkt an Shrek und den zugehörigen Lack von OPI erinnert. Ich stelle sie mir im Sommer und an warmen Tagen im Frühling oder auch Herbst schön vor, aber durch den besonderen Ton wird sie sicher auch nicht jedem stehen. Der Lack deckt in zwei Schichten perfekt und hat ein Cremefinish.
Der Holzmichel ist ein dunkleres Schlamm- oder Olivgrün, enthält leichten silbernen Schimmer, der auf dem Nagel leider kaum sichtbar ist und deckt ebenfalls in zwei Schichten. Diese Farbe kann ich mir wieder toll an kühleren Tagen im Herbst und Winter vorstellen und ich finde sie allgemein etwas leichter zu kombinieren.


Jetzt kommen wir auch schon zu meinem persönlichen und verpackungstechnischen Highlight der TE: die Blushes (3, 49 €). Es gibt sie in zwei Varianten, "01 Pretty pink Dirndl" (pink mit Hirsch) und "02 Sweet Purpleline" (lila mit Brezel). Beide haben außen eine hellere Farbe und das jeweilige Muster in der Mitte in einem darauf abgestimmten dunkleren Ton, wobei dieser im Gegensatz zum äußeren matt ist und keinen Glitzer enthält.


Das Brezel und der Hirsch sind übrigens nicht bloß Overspray, sie vermischen sich zwar mit der äußeren Farbe, wenn man zu stark wischt, aber sie sind nicht direkt verschwunden. Beide Farben riechen dezent nach Vanille, so wie die MAC-Lippenstifte. Mir gefällt der Duft sehr, wer auf parfümierte Produkte allergisch reagiert, sollte jedoch vorsichtig sein.
"01 Pretty pink Dirndl" habe ich im Laden stehen lassen, weil ich es einfach als zu hell, eher als Highlighter, empfunden habe und ich das Risiko ohne Tester nicht eingehen wollte. Die Swatches haben mich aber überzeugt, die Farbe vielleicht doch einmal als dezentes Rouge einzusetzen, da das Pink vom Hirsch ziemlich gut pigmentiert ist (v.l.n.r. außen, Hirsch, gemischt). Generell würde ich diesen Ton trotzdem eher für hellere Typen oder eben zum Highlighten empfehlen.




"02 Sweet Purpleline" ist deutlich dunkler und früher hätte ich gedacht "Lila? Wie kann man das bitte als Rouge benutzen? Kommt für mich nicht in Frage", aber mittlerweile sehe ich das anders und finde lilafarbenes Rouge durchaus schön. Auch hier seht ihr auf den Swatches zuerst den äußeren Ring, dann das Brezel und schließlich beide Farben gemischt.



Ich muss sagen, die Farbe hat mich so überzeugt, ich trage sie mittlerweile bald täglich, auch, weil die Haltbarkeit einfach top ist. Ich kann mir aber vorstellen, dass hellere Typen mit dieser Farbkombi so ihre Probleme bekommen dürften.
Trotzdem könnte die Farbabgabe bei beiden Varianten ruhig etwas intensiver sein, denn später im Gesicht muss man schon sehr schichten, um einen deutlichen Effekt zu erzielen.


Außerdem durfte ich zwei der drei Lidschatten (1,99 €) testen. Sie haben eine super süße Prägung, es war richtig schwierig, sie zu swatchen, weil ich das Karussell bzw. die Brezeln nicht zerstören wollte. :D





Beide Töne enthalten Schimmer, bei dem rosé-/fliederfarbenen "02 Fiesta Lavendar!" ist er silbrig, bei dem dunklen Pflaumeton "03 Sweet Purpleline" hingegen rötlich. Sie sind beide gut pigmentiert, auch wenn der Lavendelton auf meiner Haut leider eher wie sehr helles Rosa aussieht. Sie sind auch nicht zu glitzerig, das Fallout hält sich in Grenzen.


Mir gefällt besonders Purpleline, wer so einen Ton noch nicht in seiner Sammlung hat, sollte bei dem Preis unbedingt zuschlagen.


Als letztes Produkt habe ich den dunkleren der beiden Glosse bekommen, "02 Pretty pink Dirndl" (1,99 €). Die andere Variante ist hellrosa und soll minzig schmecken, diese hier in knalligem Pink ist fruchtig. Tatsächlich erinnert mich der Geschmack vom Gloss an das Lippenpeeling aus der alten "Hugs & Kisses" - TE, die es zum Valentinstag gab, also angenehm süß-erdbeerig, ohne zu künstlich zu wirken.
Als ich den Gloss testen wollte, fiel mir als erstes der Applikator auf: lang und platt, irgendwie ungewohnt. Aber gut, muss ja nicht immer schlecht sein ;)



Beim Auftragen habe ich dann gemerkt, dass ich mit der Applikator-Form sehr gut zurecht komme, trotzdem verteilt sich der Gloss leider etwas ungleichmäßig. Mit ein bisschen Geduld bekommt man das aber hin.



Das Tragegefühl ist leicht klebrig, man spürt, dass man Gloss auf den Lippen hat. Die Haltbarkeit ist in Ordnung, man kann ohne Bedenken trinken und essen, da die Farbe sich gleichmäßig abnutzt und auch keine allzu unschönen Ränder hinterlässt.
Mir hat der Gloss überraschend gut gefallen und ich werde ihn auf jeden Fall öfter tragen.

Zum Schluss noch ein Gesamtbild mit dem Purpleline-Rouge und dem Lipgloss:




Wie gefällt euch die diesjährige Umsetzung des Themas?
Ist was für euch dabei oder doch zu viel Kitsch?



Kommentare:

  1. Ich fände das violette Rouge super, genau so eine Farbe suche ich ... aber warum muss immer überall Glitzer reingeklatscht werden? Für mich leider ein Ausschluss-Kriterium :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja blöd. :(
      Vor ein oder zwei Jahren gab es bei Manhattan in der Oktoberfest LE meine ich auch ein lilafarbenes Rouge, also vielleicht hast du ja noch Glück und da kommt noch mal irgendwann was in einer LE. :)

      Löschen
  2. Die Designs sind ja sehr süß, immer wenn ich sowas sehe bereue ich es wieder dieses Jahr nicht aufs Oktoberfest zu fahren...
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genau so, nur leider war ich noch nie da und aus den Plänen, dieses Jahr zu fahren, wird wohl auch nichts :(
      Muss ich halt weiter die passenden LEs horten :D

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...