Mittwoch, 20. August 2014

[Test] Dontodent - Zahnpasta & Mundspülung


Mich erreichte vor einiger Zeit ein Testpäckchen von dm mit neuen Zahnreinigungsprodukten von Dontodent. Vielen Dank dafür. Es kam genau zur rechten Zeit, denn meine Zahnpasta war gerade leer geworden :-)

Enthalten waren:
* Dontodent Zahnpasta Pink Grapefruit
* Dontodent Zahnpasta Intensive Clean

* Dontodent Mundspülung Pink Grapefruit
* Dontodent Zahnbürste Intensive Clean
 

 

Dieser Bericht wird ein wenig anders ausfallen, da ich auch meine Assoziationen mit den einzelnen Geschmacksrichtungen aufgeschrieben habe. Also wer lieber huppi-fluppi Texte liest, sollte besser weggucken ;-)

Prinzipiell stehe ich fruchtiger Zahnpasta immer sehr skeptisch gegenüber. Ich hatte vor vielen Jahren mal eine und ich konnte sie beim besten Willen nicht benutzen. Irgendwie verbinde ich Fruchtiges mit Essen und deshalb finde ich es schwer, sich damit die Zähne zu putzen. Außerdem fühlen sich für mich die Zähne dann oft nicht sauber an. Deshalb benutze ich auch keine Kräuterzahnpasta, sondern nur welche mit Minzgeschmack, um eben den ultimativen Frischegeschmack zu haben.


Getestet habe ich als erstes die Intensive Clean Zahnpasta. Sie riecht zitronig und schmeckt auch so. Sie ist nicht sauer, aber hat eben einen typisch zitronigen Geschmack. Ich muss zugeben, sauber haben sich die Zähne danach angefühlt, auch wenn ich es nun mal seltsam finde, meine Zähne mit etwas zu putzen, was bei mir mit Essen verknüpft ist. Deshalb wurde bei mir der Speichelfluss auch ziemlich angeregt… Ob das nun gut oder schlecht ist, kann ich nicht sagen ;-p Im Nachgeschmack bleibt etwas von der Zitronigkeit haften, allerdings fühle ich mich nicht so frisch und sauber wie mit einer Minzzahnpasta.


Als nächstes kam die Zahnpasta Pink Grapefruit dran. Auch hiermit habe ich erst einmal Probleme, eine Grapefruit mit Sauberkeit zu verbinden. Vor allem ist die Zahnpasta ein wenig süsslich-bitter (eben so wie eine Grapefruit) und wer öfters (so wie ich) mal mit Magenproblemen zu kämpfen hat, verbindet den bitteren Geschmack leider doch eher mit der Gallenflüssigkeit. Also ich esse und trinke ganz gerne bittere Sachen, aber mir damit die Zähne putzen? Hm, ich weiß ja nicht… Klar reinigt sie die Zähne auch, aber für mich ist es eben einfach nichts.


Zu guter Letzt kam die Mundspülung Pink Grapefruit zum Einsatz. Sie schmeckt genauso wie die Zahnpasta Pink Grapefruit und auch hier muss ich sagen, hab ich danach leider kein frisches Gefühl im Mund. Es vertreibt zwar üblen Geschmack durchs Essen, aber ersetzt diesen eben leider durch einem anderen Essensgeschmack.


Fazit: Zur Abwechslung ist fruchtige Zahnpasta und Mundwasser mal ganz nett, aber dauerhaft leider nichts für mich. Ich brauche einfach den minzigen, frischen Geschmack um mich wohl zu fühlen und ein sauberes Gefühl zu haben.

Mögt ihr fruchtige Zahnpasta?




1 Kommentar:

  1. Ich hatte nur mal eine Kirschzahnpasta, nachdem ich die Weisheitszähne rausbekommen hab, da die ja doch etwas milder ist :) Aufgebraucht hab ich die allerings auch nicht, da ist mir Minze schon lieber, damit es nicht nur sauber ist sondern auch so riecht.. :D

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...