Freitag, 2. Mai 2014

Review: Essence TE Viva Brasil

Vor einigen Tagen erreichte mich ein Päckchen von Essence mit Produkten der aktuellen "Viva Brasil" - TE. Vielen Dank dafür!
Das Thema ist genau meins, ich liebe Brasilien und alles, was damit zu tun hat. So kam es auch, dass ich mir das zweite (rote) Rouge noch kaufen musste. ;)


Insgesamt sind die Farben nicht ganz so kräftig, wie ich erwartet hätte. Ich hätte auch ehrlich gesagt mit weniger Pink und Lila und dafür mit mehr Gelb gerechnet. Aber das ist vermutlich eine zu spezielle Farbe und nicht so ganz massenkompatibel.

Kommen wir zu den einzelnen Produkten:

Den Anfang machen die beiden Rouges, die es mir direkt angetan haben. Die Farben sind beide gut pigmentiert und ohne Glitzer.



"I ♥ Brasil" ist ein kräftiges Pink, auf dem Foto hier unten kommt die Farbe am besten raus.
Das Rouge hat den Schriftzug "Rio de Janeiro" eingeprägt, mir gefällt dieses Design sehr gut.
Die Farbe an sich lässt einen frisch aussehen und passt gut in die Sommerzeit.



"Destination: São Paulo" hat einen leichten Orangeeinschlag, was mir sehr gut gefällt. Also musste ich dieses Rouge einfach kaufen, als ich im Laden bereits den Aufsteller gefunden habe. Als Blush- und Brasilien-Fan gab es da einfach keine andere Wahl ;)
Die Prägung ist hier passend zum Namen des Blushes "São Paulo".



Auch einen der drei Lidschatten habe ich erhalten und zwar den lilanen "Ka-Ka-Karnival". Der Lidschatten hat ebenfalls eine hübsche Prägung mit Hibiskus und Palmenwedel.
Er hat nur leichten Schimmer und ist ebenfalls sehr gut pigmentiert.



Hier seht ihr die drei Produkte geswatched. Alle drei sind gut pigmentiert und lassen sich aber auch gut schichten. Von mir gibt es hier eine klare Empfehlung!



Außerdem habe ich den roten Lipbalm "Olá Brasil!" erhalten. Er hat drei Farbringe, gibt jedoch nicht wirklich viel Farbe ab, sondern lässt die Lippen schlicht glänzen, wie ihr auf dem Bild sehen könnt.
Er riecht ziemlich süß und fruchtig, irgendwie nach Capri Sonne in der Sorte Orange. Auf den Lippen schmeckt man davon allerdings nichts mehr. Dafür fühlen sie sich gut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt an.
Mein Fazit: Ganz nett, aber kein Must-Have.



Die Eye & Hair Mascara habe ich in der grünen Variante "Everybody Salsa" erhalten.


Ich habe sie erstmal nur in meinen Haaren getestet und erspare euch Bilder. Man sollte sie nicht dort benutzen, wo man bereits Haarspray verwendet hat, denn das sieht katastrophal aus :D
Dafür sieht man sie aber auch in dunklem Haar sehr gut.
Wie ich beim Test an meinen (schwarzen) Wimpern gemerkt habe, liegt das leicht klumpige Ergebnis am Haar aber doch nicht am Haarspray, sondern eher an der Mascara an sich. Ich musste ziemlich schichten, um dieses Ergebnis hier zu bekommen, denn durch die ungleichmäßige Verteilung wurden nicht alle Wimpern beim Tuschen erwischt bzw. nicht vollständig, was natürlich zu noch mehr Klumpen beigetragen hat.
Dafür krümelt sie wieder Erwarten nicht und brennt auch nicht am Auge.


Wer sowas mag, der sollte sich diese und die anderen zwei Farben (pink und leider schon wieder lila) mal anschauen. Für mich gibt es aber eher keine Empfehlung.


Auch einen Nagellack durfte ich testen und zwar in "Cool Azul". Die Farbe ist hübsch, ein schönes kräftiges Dunkelblau. Leider ist die Farbe sehr wässerig, da macht auch der breite Pinsel den Auftrag nicht einfacher. Daher nur eine eingeschränkte Empfehlung von mir.



Zu guter Letzt möchte ich euch noch das Nagelpuder in der Kombi "Colour Parade" zeigen. Hier hätte mir die anderen Farbvariante in den klassischen Brasilienfarben Grün/ Gelb/ Blau besser gefallen.
Das Puder ist sehr fein und hat etwas größere Glitzerpartikel. Wenn man es benutzt, auf jeden Fall eine Unterlage und vielleicht auch einen Trichter zum Zurückfüllen bereitlegen. Die Öffnung der Fläschchen ist nämlich leider recht groß und nicht mit einem zusätzlichen Deckelchen versehen.



Ich habe das Puder mal an den Ringen getestet, die man mit Nagellack gestalten kann. Leider ist es dort nicht richtig angetrocknet und auch der Versuch, es noch mal mit Klarlack zu fixieren ist kläglich gescheitert.
Das Puder ist an sich ganz nett, wenn man sowas gerne benutzt. Ich kann mir vorstellen, dass es bei einigen Nageldesigns ganz hübsch aussehen kann.
Die Ringe sind mir leider etwas zu groß (trage etwa Ringgröße 17) und ich kann euch nur den Rat geben, den einmal aufgepinselten Nagellack tatsächlich nur mit dem Essence Nail Art-Entferner zu beseitigen, da die Ringe ansonsten blind werden.



Alles in allem finde ich die LE ganz hübsch, mein Highlight sind auf jeden Fall die Rouges.
Ich freue mich auf jeden Fall, dass das Thema aufgegriffen wurde, allerdings hätte ich mir statt Pink und Lila mehr Rot oder Orange und vor allem Gelb gewünscht, da ich diese Farben einfach eher mit Brasilien verbinde.






Kommentare:

  1. Hmm mich haut die Le nicht so vom Hocker, ich habe sie anderen beiden mascaras getestet und bei meinen dunklen Wimpern sieht man sie fast gar nicht und sie klumpen unschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Problem habe ich ja auch und man sieht auf dem Foto, wie sehr sie klumpt. Finde das ziemlich schade, weil die Haarmascara aus der letzten Beach-LE (komm grad nicht auf den Namen, irgendwas mit Tropical) z.B. nicht so geklumpt hat und auch besser Farbe abgegeben hat.

      Löschen
  2. Hallo, ich habe euch/dich gerade durch einen Link gefunden :-)
    Ich habe auch ein Testpäckchen bekommen, mit anderen Sachen. Bei mir geht die (lila) Mascara gut auf meinen blonden Wimpern. Die Farbe ist relativ matt und so richtig Klumpen gabs bei mir nicht... aber ich hab auch Murkelwimpern. Da ist einiges vielleicht anders.

    Wenn du ein Brasilien-Fan bist, ich finde das grün (Nagellack) ist ein richtiges brasilianisches Fahnengrün, vielleicht magst du das ja? Ich finde es sehr schön. Die Konsistenz fand ich auch ok.

    Liebe Grüße!
    :-))

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...