Montag, 20. Januar 2014

Review „Lala Berlin loves Catrice”

Diese Cosnova-Umschläge sind ja die Fortsetzung von Wundertüten. Noch heute habe ich in Kinderläden den Drang welche zu kaufen, einfach nur weil ich wissen möchte, was darin ist. Also danke mal wieder für diese kleine Wundertüte in meinem Hausflur, Cosnova!

Ich reihe mich dann mal in die unzähligen Catrice-Posts ein, die jetzt wegen der Sortimentsumstellung alle Dashboards sprengen...


Die Limited Edition "Lala Berlin loves Catrice" enstand durch die Zusammenarbeit von Catrice mit dem Modelabel "Lala Berlin" und ist von Ende Januar bis Februar 2014 erhältlich, die Produkte sind dann aber auch Teil des neuen Standardsortiments.
Ich fange mit dem Produkt an, dass mich am meisten interessiert (und vor dem ich schon mehrfach stand und vernünftig nichts gekauft habe!):


Made To Stay Smoothing Lip Polish

Ich stehe auf schmierige und auf knallige Lippen, ihr wisst es. Nach den Shine Caresse (*hier*) von L'Oreal, den Apocalips von Manhattan (*hier*) und vielen ähnlichen anderen haltbaren, knalligen, Lipgloss-ähnlichen Produkten jetzt also auch eins von Catrice:

C050 Megan Fuchsia:
ein knalliges Rotpink, sehr gleichmäßig aufzutragen, hält wirklich lange. Allerdings verschwindet der glossige Anteil relativ schnell, zurück bleibt ein deutlicher Stain (s.u.), der dann viele Stunden und sogar fettiges Essen übersteht.


C020 Jen & Berry’s
ein dunkles Braunrot, auf den Lippen dann aber sehr viel heller. An sich eine schöne Herbst-/Winterfarbe, aaaber: schon nach kurzer Zeit ist die dunkle Farbe in den Lippenfältchen. Außerdem habe ich drei Anläufe gebraucht, bis die Farbe einigermaßen gleichmäßig aussah. Also nichts mit mal gerade im zur Bahn laufen nachziehen (eine Disziplin, die ich mittlerweile sehr erfolgreich meistere!), ein Spiegel braucht es für diesen Farbton schon..."Jen & Berry's" unterscheidet sich in seiner Qualität also deutlich von "Megan Fuchsia".


Bei beiden finde ich den Geruch nicht besonders lecker, leicht chemisch. Beide halten die "up to 8 H" wie oben erwähnt eher durch ordentliches Stainen als durch wirklichen Halt:


Das Feature "extrazarter Flockapplikator" wollte ich hier noch erwähnen, einfach weil es so nett klingt.
Außerdem erhältlich: "C010 Rose-wood If She Could", ein wohl rosenholzfarbener Nudeton.


Ultimate Colour Lip Colour

Einer von zwei erhältlichen leuchtenden  Farben ist "C330 The Lips Are On Fire":

Catrice kann Lippenstifte einfach. "The Lips are on fire" ist ein helles, knalliges Orangerot. Deckt sofort, ist aber schön cremig. Sehr sommerliche Farbe, ich freue mich schon darauf!


Sun Glow Shimmering Bronzing Powder

Mittlerweile habe ich eine große Sammlung an Bronzer-Highlighter-Pudern, der hier reiht sich leider in die große Okay-Gruppe ein. Die Prägung finde ich ganz hübsch, die Farbe ist nicht zu orangestichig, aber der Schimmer ist leider eher Glitzer, außerdem staubt er ziemlich.



Absolute Eye Colour Quattro
C100 F’rosen Yoghurt

Leider das Gleiche wie jedes Mal: ich liebe die Catrice-Monolidschatten, alles was bei ihnen in Paletten steckt, enttäuscht mich. Die Farbauswahl ist ok, wozu zwei fast gleich farblose Rosétöne? Hier die Swatches, wenn man sie so nennen kann, es reicht nur zum Erahnen und es sind schon mehrere Schichten:


Crushed Crystals
C05 Stardust

Es fällt mir schwer zu erklären, was mir an diesem Lack nicht gefällt...mir fehlt eine dunkle Basis, er deckt bei mir erst nach der dritten Schicht (habe aber auch gehört, dass das nicht bei allen so ist), ist selbst dann noch voller kleiner Lücken und ist mir dann im Endergebnis zu grob und hell:


Dass das Ablackieren eine Qual sein würde, wusste ich vorher, aber das war wirklich nicht schön...

C06 Call Me Princess

Deckt nach zwei Schichten einigermaßen lückenlos. Das ist mal ein Mädchenlack...! auch wenn ich dieses goldrosa Farbschema liebe, auf den Nägeln (und bei Kleidung!) ist es mir auf jeden Fall zuviel. Hübsch ist er aber!

Außerdem erhältlich: "C04 Oyster & Champagne", den sich Sandmalerin gekauft hat und ihn daher hier vorstellen kann:

Eigentlich wollte ich aus der LE nichts mitnehmen, bin dann aber beim Warten auf den Bus noch schnell nach dm und dann schließlich doch schwach geworden. Es durfte der letzte "Oyster & Champagne" - Lack aus dem Aufsteller mit,  wobei mich auch "Calle me Princess", den Helen euch oben gezeigt hat, sehr gereizt hatte.

Als ich die erste Schicht des Lacks aufgetragen habe, ging es mir wie Helen: er war nicht deckend (und das, obwohl der Aufdruck auf der Flasche "ultimative Deckkraft" verspricht) und sah eher nach einem netten Topper aus. Spontan erinnerte ich mich an den "Hey, nude!" von Essence. Mit der zweiten Schicht wurde das Ergebnis tragbar, auch wenn man immer noch leicht die Nagelspitzen durchsieht. Allerdings muss ich ehrlich gestehen, dass ich anfangs sehr skeptisch war, ob mir der Farbton zusagt. Fand ich das Changieren zwischen Gelb-Gold und Rosé mit den metallischen rosa Flakes im Fläschchen noch edel und außergewöhnlich, mochte ich es auf den Nägeln gar nicht. Ich hoffe, man kann diesen Effekt unten auf den Fotos etwas erkennen.

Mittlerweile habe ich mich aber mit der Farbe angefreundet und bin gerade von der Haltbarkeit sehr angetan: Bereits seit Freitag ziert "O & C" meine Nägel und hat bereits Sport und Sauna ohne Probleme vertragen.
Insgesamt gibt es von mir also eine Empfehlung für den Lack. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass er sich durch den starken gelb-goldenen Schimmer bei einigen Mädels mit ihrem Hautton beißen könnte. Außerdem sind die Crushed Crystals mit 3,29 € etwas teurer als die normalen Catrice-Lacke.


Helens Fazit:
Lippenstift: toll! Lip Polish: "Megan Fuchsia" ja, "Jen & Berry's" nur unter Einschränkung.
Bronzer: ok, wenn man einen braucht, Chrushed Crystal-Lacke: wenn man den Effekt mag und kein Problem mit vielen Schichten hat: ok!
Lidschattenpalette: nee, lieber anders investieren.


&



Kommentare:

  1. Mich begeistert schon lange nichts mehr richtig arg, sodass ich gleich losstürmen & es sofort kaufen würde. Lediglich die Lip Polish Stains finde ich ein wenig interessant, doch ich sehe mich schon davorstehen und mich dann nicht für eine Farbe entscheiden können ;)
    Danke für eure Vorstellung der neuen Produkte!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon lange nicht mehr bei Catrice zugeschlagen weil mich die Produkte einfach nicht mehr so begeistern. Da greife ich doch lieber tiefer in die Tasche und kaufe mir ein Produkt von dem ich total überzeugt bin und welches dann nicht in der Schublade versauert!

    AntwortenLöschen
  3. Ich war von Anfang an irgendwie nicht wirklich begeistert von den Crushed Crystals, aber ch kann mir den C04 Oyster & Champagne gut als Topper aufn weißen Lack vorstellen!
    Wird deshalb höchstwahrscheinlichFall gekauft und vielleicht kann man damit ja noch etwas anderes anstellen.

    AntwortenLöschen
  4. Megan Fuchsia sieht genial an dir aus! Ich bin begeistert!
    Jen & Berrys habe ich auch und ich kann deinen Eindruck nur bestätigen: er lässt sich sehr schlecht gleichmäßig auftragen und setzt sich total schnell in die Fältchen! Ich habe es am Wochenende mal mit einem knalligen Lipliner als Unterlage versucht: das sah toll aus und der Stain, zusammen mit dem Liner haben ewig gehalten. Wenn man aber schon so einen Superpolish rausbringt, sollte man eigentlich keine Hilfsmittelchen mehr benötigen, denn mit den p2 Liplinern als Unterlage hält bei mir eigentlich jeder noch so schlechte Lippenstift...


    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Lia: das beruhigt mich ja...das mit dem Lipliner ist eine gute Idee, aber ich weiß genau, dass der dann trotzdem nie benutzt wird, dafür gibt es einfach zu viele tolle Lippenprodukte ;-)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...