Dienstag, 14. Januar 2014

Manhattan Supersize Volume Delight Mascara & Multi Effect Liner

Schaut mir in die Augen, Ihr Lieben!
Oder besser gesagt auf die Wimpern und das Lid, denn heute geht es um die Supersize Volume Delight Mascara und den Multi Effect Liner von Manhattan.

Supersize Volume Delight Mascara 
  • Inhalt 12 ml
  • Preis um 6,49 Euro (uvp)

"Umhüllt jede Wimper mit der Soft-Flex-Formel für federleichtes Supersize Volumen und perfekte Definition. Die Wimpern bleiben weich und elastisch. Augenärztlich getestet. Für sensible Augen und Kontaktlinsenträger geeignet."

Bürstchen
Keine Gummibürstchen sondern die klassische Bürsten-Variante. Zwei "bobbelige" Ausbeulungen am Bürsten-Ende- und Anfang und eine schlanke Mitte. Die Spitze ist ein wenig schmaler (meine ich jedenfalls zu erkennen). Zum Auge verhältnismäßig groß.

Handling
Dadurch, dass die Verpackung recht dick ist, liegt die Mascara sehr gut und praktisch in der Hand. Aufgrund der Bürstengröße hatte ich erst Bedenken, dass ich gut an die einzelnen Wimpern herankomme. Beim Ausprobieren haben sich diese aber in Luft aufgelöst, erstaunlicher Weise komme ich auch an die inneren und äußersten Häärchen sehr gut heran. Großer Pluspunkt: Sie lässt sich gut "Schichten" ohne die Wimpern zu verklumpen und zu beschweren (ernsthaft, sowas kann mir den Start in den Tag vermiesen ;D)
Ein paar kleine Klekser auf dem Lid gab es dennoch, das passiert mir allerdings mit jeder Mascara. Kleine Patzer lassen sich bestens mit einem trockenen (!) Wattestäbchen kinderleicht entfernen - das ist mir persönlich super wichtig. 



Ergebnis
Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Länge, Schwung und Volumen schafft sie bei mir ohne Probleme, einzig die Trennung am Wimpernende könnte noch ein wenig besser sein.
Das Versprechen flexibler Wimpern kann ich bestätigen, sie bleiben schön biegsam. Nichts schlimmeres als starre und dadurch bröselnde Wimperntuschen. Auch Pandaäuglein blieben aus, dafür bin ich aber generell nicht all zu anfällig.





Multi Effect Liner

  • Inhalt 1,1 ml
  • Preis 4,49 Euro (uvp)

Handling
Äußerlich ein typischer Filzliner. Schlank und dezent in der Form.
Die abgeschrägt Mine soll dickere wie dünne Lidstriche ermöglichen. Die Mine ist übrigens weicher als sie aussieht.
An meinem rechten Lid hat es für mich als Rechtshänder gut geklappt, auf der linken Seite kam ich dann durch die Abschrägung ein wenig ins "Stottern" und musste einige Male nachbessern.
Gut finde ich, dass die Linie während des Ziehens nicht an Farbe verliert und blasser wird. Ein schönes Schwarz.

Ergebnis
Mit dem Endergebnis war ich insofern zufrieden, dass es ein schönes, sattes Schwarz ist.
Leider sind die Lidstriche ein wenig unterschiedlich ausgefallen.
Mit den gewohnten Filz-Spitzen, bzw. Pinsel und Töpfchen komme ich persönlich besser zurecht.







Fazit
Eine solide Drogerie-Mascara, die ich guten Gewissens weiterempfehlen würde.
Sie ist gut sichtbar und dennoch absolut alltags/bürotauglich.
Der Filzliner hat mich durch die abgeschrägte Mine, also das, was ihn speziell ausmacht, nicht überzeugen können. Da bevorzuge ich weiterhin 0-8-15 Spitzen.

Einen schönen Dienstag!



1 Kommentar:

  1. Die Bürste der Mascara erinnert mich irgendwie an die Max Factor Wild Volume. Wenn die hier tatsächlich ähnlcih gut ist wäre es ja eine Ersparnis.

    LG :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...