Montag, 23. Dezember 2013

Kurzes Tutorial: Schneeflocken-Nägel

Ich hatte euch ja bereits den "Parka Perfect" von Essie aus der "Shearling Darling"-Kollektion vorgestellt.
Als ich ihn dann so aufgetragen auf meinen Fingern sah, kam mir den Gedanke, dass Schneeflocken sehr gut zu der Farbe passen würden. Gerade bei dem Wetter im Moment wollte ich wenigstens irgendwo Winter-Feeling haben. Also suchte ich bei den üblichen Verdächtigen nach kleinen Nagelstickern in besagter Form, fand aber nichts. Ein Stampig-Set besitze ich auch nicht und so musste ich dann selbst ran.
Das Ergebnis seht ihr hier schon einmal:



Und für diejenigen unter euch, die jetzt denken "Oh mein Gott, die rechte Hand könnte ich niemals so bemalen!!": Ich bin Linkshänder. Dementsprechend sieht meine linke Hand auch aus (s.u.). Es ist vorzeigbar, aber lange nicht so schön wie rechts und leider etwas groß geworden - eine richtige Flocke halt xD
Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister und für mein erstes richtiges Nageldesign bin ich doch schon etwas stolz auf mich. :D



Verwendet habe ich dafür folgende Produkte:
- p2 "Ridgefiller" als Unterlack
- Essie "Parka Perfect"
- Manhattan "11 A"
- Essence "Happy Holidays Snowflakes Topper"
- Essence "BTGN Top Sealer Fast Dry"
- Essence Dotting Tool
- als Helfer für Patzer Nagellackentferner und -korrekturstift
- optional zum Verzieren selbstklebende Strasssteinchen von Essence


Wenn der Unterlack getrocknet ist, tragt ihr zwei Schichten eures Farblacks, in meinem Fall "Parka Perfect" auf. Danach habe ich für ein bisschen deutlicheren Glitzer auf die Ringfinger den Snowflake-Topper - allerdings ohne die weißen Partikel - aufgetragen. Das Ganze lasst ihr gut trocknen.

Nun kommen wir auch schon zum schwierigsten Teil: Das Aufmalen der Schneeflocken.
Bevor ich mich an meine Nägel getraut habe, habe ich mit einem Kuli auf einem Blatt Papier Schneeflocken geübt. Mir ist dabei aufgefallen, dass es am einfachsten funktioniert, wenn man den ersten Strich leicht schrägt malt und die anderen dann anfügt, so dass zuerst ein schräges "X" und später ein Stern entsteht:


Mit dem Dotting Tool nehmt ihr nun so viel Farbe von eurem weißem Lack auf, dass die Kugel gut bedeckt ist und zieht oder tupft euren Schneeflocke nach dem Schema oben. Wenn es an manchen Stellen uneben wird oder Lücken entstehen könnt ihr mit dem Dotting Tool leicht nachbessern. Und denkt dran: Wir malen ja etwas aus der Natur, da muss es nicht perfekt sein. Haha :D
Zum Schluss könnt ihr je nach Geschmack noch einen kleinen Strassstein in der Mitte eurer Schneeflocke anbringen.
Ganz wichtig: über euer aufgemaltes Design erst mit dem Topcoat gehen, wenn es schon gut angetrocknet ist, sonst verwischt ihr alles und eure ganze Arbeit war umsonst. Ansonsten ruhig großzügig Topcoat auftragen, so braucht ihr nicht so oft mit dem Pinsel über den Nagel und verhindert so ebenfalls ein unschönes Verwischen.
Das war's auch schon :)

Gehalten hat das Ganze übrigens fast eine ganze Woche ohne nennenswerte Tipwear. Selbst das Steinchen hat brav alles mitgemacht. Da war ich echt überrascht von.

Habt ihr Ideen für andere, einfache Winterdesigns? Oder mögt ihr so etwas gar nicht bzw. verwendet lieber andere Hilfsmittel wie Stempel, Sticker usw.?

Kommentare:

  1. Ich mag Schneeflocken. Aber da meine Feinmotorik quasi inexistent ist, beschränke ich mich auf Stamping ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus. Mir sind solche Winterdesigns lieber als diese, die komplett überladen sind :) Parka Perfect ist aber auch eine mega schöne Farbe.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...