Mittwoch, 2. Oktober 2013

Manhattan - Bonnie Strange LE & AMU

Manhattan hat uns freundlicher Weise die Bonnie Strange LE zur Verfügung gestellt.
Diese besteht aus 6 Nagellacken sowie 4 Creme Lidschatten-Duos.

  • Inhalt 7 ml
  • Preis 2,99 Euro
  • Erhältlich ab Mitte September für ca. 5 Monate







Kreuzberg Darling

  • mit feinstem bläulichem Schimmer durchzogen, fällt beim Tragen aber nicht auf


The Wow-Show!

  • mein Favorit aus der Edition. Gold und Lila ist eine wirklich hübsche Kombination.

 


Black Trash
  • Anthrazit mit feinem Silber-Schimmer durchzogen 

 Überlover

  • Goldton mit silbrigem Schimmer. Changiert zwischen beiden Tönen hin und her, gefällt mir persönlich allerdings nicht ganz so gut.


Berlin Bling

  • klares, glitzerndes Silber


Very veggie
  • Sieht im Fläschchen wunderhübsch aus, schwächelt aber auf dem Nagel. Im Prinzip gibt es hier keine Grundfarbe, die Farbe ergibt sich nach der 3. Schicht eigentlich nur durch das starke Schimmern. Ein Wechsel zwischen Grün und Grau. Gefällt mir trotzdem gut!





Wie ich sie finde
Die Schimmerpartikel sind so fein, dass sie sich mit der Farbe wunderbar gleichmäßig verteilen. Die Trockenzeit ist angenehm schnell aber auch noch so lange, dass man Patzer rechtzeitig ausbessern kann.
Nach dem Trocknen kann man die Schimmerpartikel auf dem Nagel nicht erfühlen (großer Pluspunkt!).

Jemand der beim Kauf von Very Veggie einen tollen deckenden Grünton erwartet, könnte durchaus enttäuscht sein. Kreuzberg Darling, mit seinem unspektakälren Rosa, passt für meinen Geschmack nicht ganz in die LE, ist an sich aber ein passender, netter Alltagston.


Endless Stay Duo Eyeshadow

Strange Nights (l.) & Purple Pankow (r.)

  • Inhalt 3 g
  • Preis 3,99 Euro







Auf dem Arm aufgetragen sind die Farben schön brilliant und glänzen intensiv metallisch.
Einzig der Schwarz/Grau-Ton schwächelt ein wenig.
Die Konsistenz ist eher gel-artig als cremig und lässt sich mit dem Finger aber auch erstaunlich einfach mit einem Pinsel auf dem Lid applizieren (habe beides probiert).

Die Gel-Konsistenz hat dabei ihre Tücken, egal ob auf dem nackten Lid oder einer Base (p2) rutscht die Farbe merkbar, lässt sich dennoch relativ gut intensivieren und sogar gut verblenden.

Testweise (und nicht so ganz akkurat ;)) habe ich das Strange Nights Duo ausprobiert und habe es von 19 Uhr bis 23.15 Uhr getragen. Also gemütlich abends, ohne weitere körperlichen Anstrengungen.

19 Uhr



23.15 Uhr


Man kann deutlich erkennen, dass sich die Farbe auf der Lid-Mitte aus dem Staub gemacht hat und nun ungleichmäßig verteilt ist. Aus der Ferne ist dies wahrscheinlich eher weniger zu erkennen.

Tragegefühl
Zunächst ist der Auftrag angenehm. Nach ca. 1,5 Stunden ist der Lidschatten angetrocknet. Hier konnte ich den Lidschatten dann tatsächlich ein wenig unangenehm spüren.
Ich konnte übrigens keinen Unterschied zwischen mit-Base und ohne-Base feststellen.

Fazit
Kaufempfehlung gibt es für die Lacke, speziell für Wow-Show und Berlin Bling.
Die Lidschatten würde ich persönlich nicht kaufen. Ich würde an dieser Stelle eher in die Color Tattoos von Maybelline investieren, die mich persönlich mehr zufrieden gestellt haben.




Kommentare:

  1. the wow show ist glaube ich der beliebteste nagellack :)

    AntwortenLöschen
  2. Also bei mir ist Very veggie auf den Nägeln total unkompliziert und deckt in zwei dünnen Schichten. Auf dem Nagelrad sah das zwar anders aus, aber das Plastik ist ja auch durchsichtig.
    http://new-swan.blogspot.de/2013/09/favoriten-im-september-2013.html
    Der Lack ist auch einer meiner Favoriten im September gewesen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die Lacke, mal vom rosanen abgesehen, der meiner meinung nach wirklich nicht in die le passt. Aber die anderen finde ich wirklich toll :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...