Donnerstag, 17. Oktober 2013

Catrice Arts Collection: Swatches der Paletten

Sandmalerin und ich stellen euch heute die drei Arts Collection-Paletten von Catrice vor.


Ich wollte diese Paletten seit der Ankündigung unbedingt. Ich bin zwar nur Nebenfach-Kunsthistorikern, aber die Idee und Gestaltung fand ich dennoch mehr als toll. Außerdem liebe ich Jugendstil- bzw. Art Deco-Muster. Ich habe mich aus Vernunftsgründen dann aber nur für 2 der drei entschieden. Aber genau dafür sind wir ja hier mehrere!

Die Art Deco-Palette


das Muster ist so wunderschön!


Schön finde ich, dass das Muster sich innen noch einmal wiederholt.



Die Paletten enthalten wie die Big City-Paletten einen Applikator-Pinsel-Ding und einen kleinen schwarzen Kajal. Die Farbkombination finde ich sehr gelungen, je drei Farben aus einer Familie in verschiedenen Abstufungen, vielleicht langweilig, aber eben sehr brauchbar. Die Art Deco-Palette enthält 3 Beige-Brauntöne und 3 Grautöne:


mit Blitz:


Ich hatte große Befürchtungen, was die Qualität der Lidschatten angeht und nicht viel erwartet. Die Lidschattenqualität von Catrice bei einzelnen Lidschatten preise ich ja regelmäßig, die Paletten von Limited Editions waren aber immer enttäuschend. Die Tester im Laden und die ersten Reaktionen auf Twitter haben mir auch nicht viel Hoffnung gemacht.

Swatches der Lidschatten, ohne Base:


die hellen Töne sind eher glitzrig, krümelig und etwas schwach. Am besten gefallen mir der mittlere  Bronze- und der mittlere Grauton.

Wie erwartet sind sie alle auf einer Base etwas kräftiger:


Das untere Braun ist schön mit goldenem Schimmer durchzogen, eine tolle Mischung.

Enthalten sind ja des Weiteren ein Rouge und ein Highlighter:



Unten geswatcht, oben verrieben. Das Rouge ist sehr orange, mit ziemlich feinem goldenen Schimmer. Ob die Farbe mir überhaupt steht, werde ich die Tage mal testen. Der Highlighter ist grobglitzrig mit goldenen Partikeln.


Die Barock-Palette



auch hier, das Muster ist wirklich schön, hier mir aber fast zu kitschig:


In dieser Palette befinden sich Violett-Brauntöne:


mit Blitz:

Swatches, wieder erst einmal ohne Base (ich trage zwar immer immer Base, aber ich finde, ein Lidschatten sollte schon ohne etwas hermachen, damit er dann mit Base richtig schön ist. Lidschatten, die ohne Base Mist sind, sind mit Base höchstens ok und das braucht ja keiner!):

hier gefallen mir wieder die hellen Töne nicht, da sie krümelig und mit grobem Glitzer sind. Sehr schön dagegen die beiden dunkelsten Töne und auch die mittleren sind nicht schlecht.

Mit Base:

In dieser Palette ist ein beerenfarbenes, dunkelpinkes Rouge und ein zart rosafarbener Highlighter enthalten:

Das Rouge finde ich wirklich schön, nur muss man beim Auftragen vorsichtig dosieren, weil es sehr stark pigmentiert ist. Der Highlighter ist genau wie der der Art Deco-Palette, mir etwas zu grob schimmrig.

jetzt aber Sandmalerins Meinung zur grünen Palette:


Die Jugendstil-Palette


Ich liebe dieses Muster und muss gestehen: ohne diese tolle Verpackung hätte ich der Palette wiederstehen können. Einfach aufgrund der Erfahrungen aus dem Vorjahr.
Die Farbkombination dieser Palette ist grün-braun, darauf stehe ich momentan unheimlich. Die zwei helleren Brauntöne sowie das Khaki/Oliv sind sehr glitzerig, bei den dunkleren Tönen fällt es nicht mehr so stark auf.



Die Qualität der Lidschatten nimmt mit der Intenstität der Farben zu. So sind die helleren Farben fast nur Glitzer und decken kaum, die dunkleren Töne hingegen sind gut pigmentiert, vor allem das dunkle Braun.
Swatches der Lidschatten, ohne Base:


Auch hier sind noch Rouge und Highlighter enthalten. Während das Rouge rosa und mit goldfarbenem Schimmer durchzogen ist, weist der Highlighter silbernen Schimmer auf. Dafür ist er mir allerdings viel zu hell und glitzerig, wenn überhaupt werde ich ihn als Lidschatten verwenden, da ich generell keine Highlighter nutze. Das Rouge ist geswatcht für mich etwas zu hell, wie ihr noch auf Tragebildern sehen werdet, ist es aber gut geeignet, um mich einfach etwas frischer aussehen zu lassen. Allerdings krümelt es etwas beim Auftrag.



Insgesamt finde ich diese Palette ganz nett, auf jeden Fall ist sie besser pigmentiert als die Vorgänger aus den Jahren zuvor. Trotzdem finde ich es immer noch schade, dass die Pigmentierung nicht denen der normalen Catrice-Lidschatten entspricht, die ist nämlich wirklich super.

Habt ihr ihnen widerstehen können?



Kommentare:

  1. Als Kunsthistorikerin fühle ich mich von den Paletten auch magisch angezogen...vor allem die Jugendstil-Palette ist genau mein Ding (sowohl innen als auch außen!^^). Trotzdem: Ich mag diese Kombi-Paletten mit Lidschatten und Wangenprodukten einfach nicht...daher bin ich standhaft geblieben.

    AntwortenLöschen
  2. Warum kauft man sich solche Paletten, wenn man weiß, dass sie schlecht pigmentiert sind? Das Design finde ich auch schön, aber dafür, dass die Paletten dann in der Ecke liegen, find ich das Geld zu schade...

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Farbpaletten.
    Wo bekommt man die?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria, eigentlich sollte es sie überall dort geben, wo es Catrice gibt, also Müller, dm und manche Rossmanns, auch Kaufhof und Karstadt. Kann aber sein, dass nicht jeder Laden mit Catrice diese LE bekommt.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. ich finde die palette vom design her schön die du als zweites gezeigt hast. dieses barockdesign hätte ich gerne als tapete

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Designs der Paletten unglaublich toll. Jugendstil und Barock ist genau meins. Da ich aber auch weiß, dass die Lidschatten schlecht pigmentiert sind und ich auch nicht wirklich auf die Kombi Augen- und Wangenprodukte in einer Palette stehe (erinnert mich immer an die Dinger aus den Zeitschriften früher) bin ich auch standhaft geblieben. Aber das Design ist erstklassig :)

    AntwortenLöschen
  6. ich stand heute vor einem kompletten Aufsteller mit den Paletten - optisch finde ich sie wirklich ansprechend, doch die Farben werde ich wohl nur sehr selten nutzen, daher rentiert sich eine Anschaffung bei mir nicht :)

    AntwortenLöschen
  7. Seit ich die Paletten in der Vorschau gesehen habe finde ich sie äußerst ansprechend. Allerdings würde ich ich sie wahrscheinlich überhaupt nicht nutzen, deswegen habe ich mich dagegen entschieden sie zu kaufen.

    AntwortenLöschen
  8. HI!
    Kann man die schon in Heidelberg kaufen?
    Liebe Grüße:))
    Menia

    AntwortenLöschen
  9. Wow du hast alle drei Palletten :o :-)
    Hab auch ne Review geschrieben und bin ähnlicher Meinung,
    tolle Optik, aber leider schwache Qualität :(
    Vielleicht hast du ja Lust mal reinzuschauen:
    http://teenagebeautyshit.blogspot.de/2013/10/catrice-arts-collection-review-und-amu.html
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ich durfte die Jugendstil Palette testen und ich finde sie optisch sehr gut gelungen, allerdings geht es mir wie dir, ich finde die Farben könnten etwas mehr pigmentiert sein. http://www.creative-pink-showroom.com/2013/10/amu-mit-der-catrice-arts-collection.html

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...