Freitag, 13. September 2013

Sleek Vintage Romance-Looks

Heute möchten wir euch wie angekündigt ein paar AMUs mit der neuen Sleek Palette sowie Tragebilder des Rouges zeigen.

Hier hat Helen die Vintage Romance bereits geswatched *klick*


Sandmalerin:

Nachdem ich ein AMU in den drei oberen Braun-Tönen "Meet in Madrid", "Court in Cannes" und "Lust in LA" getragen hatte und mir das entschieden zu glitzerig war, wollte ich etwas mit den Lila-Tönen machen, wegen denen ich die Palette ja eigentlich auch gekauft hatte. Verwendet habe ich hier also "Propose in Prague" auf dem beweglichen Lid sowie "Honeymoon in Hollywood" in der Lidfalte und "A Vow in Venice", um die Farbe nach oben hin auslaufen zu lassen.







Auf diesem Bild trage ich das passende Rouge "Antique". Wie ihr sehen könnt, sieht es bei mir einfach natürlich aus. Der silberne Schimmer ist dezent sichtbar.
Ich finde das Rouge okay, aber es ist jetzt kein besonderes Highlight für mich, da es einen ähnlichen Effekt wie "Dallas" von Benefit bei meiner Hautfarbe erzeugt.



Helen:

Ich habe bisher drei verschiedene Augenmakeups mit der Palette ausprobiert und dabei versucht, jede Farbe mal zu benutzen.

AMU 1:

Hatte ich die Tage schon bei *Instagram* gezeigt.

verwendet habe ich:
außerdem den Catrice Kajal "Purple du Soleil" auf der Wasserlinie.


AMU 2:
Wimpern in Bestform...
Verwendet:
also alle gold-bronze und rosanen Farben.

AMU 3:


Verwendet:


grau und schwarz und etwas dunkles Lila in der Lidmitte.

Mein Eindruck der Lidschatten: die glänzenden Farben, also alle bis auf das Lila der oberen und die letzten drei der unteren Reihe sind super weich, satt und glänzend, lassen sich toll verarbeiten. Das Silber oben links ist etwas schwach, komischerweise habe ich noch nie ein Hellsilber gehabt, was sich nicht besser verhalten hat...Die glitzernden Töne decken gut, der Glitzer fällt aber wie erwartet direkt beim Schminken unters Auge und auf die Wangen. Die Goldtöne und die Rosatöne gehen schnell ineinander über, da sie sich beim Verblenden schon sehr ähneln. Der einzige Ton, von dem ich nicht weiß, wie ich ihn mit den anderen kombinieren soll ist der rechts oben, das helle Rot. 
Alles in allem: eine feine Palette, die Farben benutze ich häufig, das macht sie mindestens zur perfekten Herbst-Reisebegleitung!


Und am Ende noch 2 Tragebilder vom Rouge von mir:


 mit Blitz, man sieht die einzelnen silbernen Glitzerpartikel:

Das Rouge ist bei mir eher ein Bronzer oder ein Konturpuder, etwa wie "Taupe" von Nyx, nur etwas rotstichiger. Auf Winterblässe sicher schwieriger, da es sich aber ganz gut dosieren lässt, sollte es gehen. Andererseits passt der silberne Schimmer gar nicht zu Bronzer oder Konturpuder...aber genau deswegen mag ich das Rouge: es ist etwas sperrig, merkwürdig und nicht sehr gefällig und irgendwie ist mir das sympathisch ;-)

Wir hoffen, wir konnten euch bei der Entscheidungsfindung helfen!





&



Kommentare:

  1. Wow, ihr seht toll aus! Vor allem das fullface von Sandmalerin ist klasse!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...