Sonntag, 1. September 2013

Scätters Sonntagsbäckerei - Cronuts (oder so ähnlich)

Die New Yorker fahren total darauf ab und wenn es um Essen geht (besonders Süßes) bin ich gleich mit dabei. Hier natürlich in keiner Bäckerei erhältlich also macht man sie mit Hilfe von Youtube Videos eben selbst ;)

Cronut ist ein Wortspiel aus Croissant und Donut, es handelt sich um einen Blätterteig der in Donutform in heißem Fett ausgebacken wird.

Hierzu kann man Fertigteig aus dem Kühlregal verwenden, was herrlich einfach ist.
Leider muss ich sagen, dass mich das Ergebnis nicht ganz überzeugt hat, die Kringel sind nicht so locker luftig aufgegangen wie sie sollten, sie waren fast durch und durch knusprig, der weiche Kern hat mir gefehlt.  Woran es liegt kann ich nicht sagen, vielleicht am "deutschen" Teig, vielleicht war die Temperatur zu hoch/zu niedrig...?

Die Füllung habe ich übrigens weggelassen, die Zuckerglasur hat mir als süße Komponente genügt :)

Habt ihr vom Cronut Hype gehört? Habt ihr es selbst schon (erfolgreich) versucht?



Zutaten für etwa 7 Stück
1 Rolle Blätterteig (Kühlregal)
Puderzucker und Zitronensaft für Zuckerglasur
Fett zum Ausbacken

Zubereitet habe ich nach diesem Youtube Video




Praktisch zum Ausstechen ist ein Donut Cutter, man kann aber natürlich auch ein Glas und irgendein kleines rundes Förmchen für das Loch verwenden.




Fazit
Nächstes mal gibt es richtige Donuts :)

Einen gemütlichen Sonntag!


Kommentare:

  1. Die Bew Yorker scheinen ja voll auf die Dinger abzugehen - ich bleibe trotzdem lieber bei guten Croissants und guten Donuts; diese Mischprodukte machen mich immer skeptisch!

    AntwortenLöschen
  2. Bisher habe ich davon nichts gehört- danke für den Tipp- vielleicht probiere ich das auch mal aus.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben das bei uns in der Bäckerei ausprobiert und alle samt fanden wir das absolut nicht lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Lieblingsgebäck wird es auch nicht :)

      Löschen
  4. Also ich hab mich an den Dingern auch schon versucht. Hatte dazu ein Video von SortedFood gesehen und dachte mir das kann ich auch. Die haben den Teig selbst gemacht, ist zwar eine Art von Blätterteig gewesen aber nicht ganz genau Blätterteig so wie ich das verstanden hab. Sie hatten auch ganz genau angegeben was man dafür braucht. Leider konnte ich nirgends 1050 Mehl auftreiben (man brauchte dieses und noch ein anderes für den Teig). Ich hab dann halt nur eine Sorte Mehl genommen und da es ziemlich warm war, ist meine Butter eher geschmolzen als wie angegeben Stückchenweise im Teig zu bleiben. Ende der Geschichte: ich hatte nen Liter Vanillecremefüllung über, da ich diese nirgends verwenden konnte... meine "Cronuts" waren flach, sind also null in der Pfanne aufgegangen und haben sich mit dem Öl vollgesogen -.- Stundenlange Arbeit umsonst! Ich werds aber auf jeden Fall irgendwann nochmals probieren, dann aber erst wenn ich das richtige Mehl und mir die Butter nicht mehr wegschmelzen kann ;D
    Aber deine sehen ja zumindest annänhernd so aus wie sie aussehen sollten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man das ist echt schade, ich drücke dir die Daumen fürs nächste Mal. Schick mir gerne eine Mail, wenn du den Masterplan hast :D

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...