Mittwoch, 11. September 2013

3 neue von Essence - Lack-Swatches

Heute möchte ich euch drei neue Lacke aus dem Standard-Sortiment von Essence vorstellen.
Eigentlich bin ich kein großer Fan von Essence-Lacken, sie splittern bei mir einfach unheimlich schnell. Der Negativ-Rekord liegt bei knappen zwei Stunden, Tod durch Duschen. Da war die Sache für mich durch.
Von den neuen Farben haben mich jedoch ein paar angesprochen, also mussten sie mit.
Für den Preis von 1,55 € pro Lack kann man aber nicht so viel falsch machen, also durften drei Farben, darunter ein Sandlack mit.



Die Farben haben alle ein unterschiedliches Finish und sind daher auch einfacher bzw. schwieriger im Auftrag. Jedoch haben alle den breiten Pinsel, mit dem ich das Auftragen in jedem Fall einfacher als früher finde.
Die Lacke habe ich übrigens bis auf den mittleren nur in der langen Theke gefunden, die gibt es bei uns nur im Müller.

"Ciao Oliviero" hat ein Cremefinish und ist ein wunderschöner Oliv-Ton.
Leider lässt die Farbe sich nur schwer einfangen, je nach Licht sieht sie grün- bzw. graustichiger aus. Perfekt also für das kommende Regenwetter.
Deckend ist er in zwei Schichten.




"Mister Rusty" hat einen wunderschönen kupferfarbenen Schimmer, er ist eine dunkle Variante des "Rusty but sexy" von Catrice und dadurch sehr herbsttauglich.
Die erste Schicht ist hier noch ziemlich streifig, das gleicht eine zweite jedoch problemlos aus.
Auf dem Foto seht ihr den Lacken oben ohne und unten mit Blitz.
Ich finde diese Farbe wirklich wunderschön, der Schimmer ist toll und die Farbe schmeichelt der Haut bzw. den Nägeln.



Kommen wir zu dem Sandlack "Hey, nude!".
Er hat eine helle rosafarbene Base und neben den kleineren Glitzerpartikeln auch gröbere. Von einigen wurde er als Hochzeitslack bewertet, was ich auch gut verstehen kann. Trotz des (mittlerweile nicht mehr ganz so) außergewöhnlichen Finishes ist er dezent, hat aber halt das gewisse Etwas.
Allerdings hat er auch eine große Schwachstelle: die Deckkraft ist eine Katastrophe. Selbst nach drei Schichten scheint die Nagelspitze immer noch durch.
Abhilfe kann man hier mit einer farblich passenden Base schaffen. Wer eher auf den natürlichen french-artigen Look steht, kann den Lack auch gut so tragen, wie er ist, da er den Nagel gepflegt erscheinen lässt.
Wer hier nicht einen deckenden Lack erwartet, bekommt eine wirklich schöne, alltagstaugliche Farbe.



Habt ihr bereits neue Lacke von Essence geholt oder lassen euch die Farben diesmal kalt?
Was haltet ihr von den neuen Sandlacken?



Kommentare:

  1. Ich möchte ciao oliviero auch haben,aber bisher konnte ich ihn nicht finden! :(

    AntwortenLöschen
  2. Von den neuen Lacken hat mich noch nichts wirklich angelacht.

    Aber ich weiß jetzt, wie Essence Lacke länger halten: In Kombination mit dem Gel Nails at home Set xD

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...