Sonntag, 9. Juni 2013

Scätters Sonntagsbäckerei: Black Bottom Cupcakes

Auch bekannt als Double Chocolate Muffin von Starbucks und als "woaa der leckere mit der Füllung!!".
Sie schmecken wirklich sehr, sehr ähnlich - auch wenn sie natürlich nicht ganz so akkurat wie das bekannte Original aussehen :)
Das Rezept ist simpel und man benötigt außer Frischkäse keine anderen "außergewöhnlichen" Zutaten. Aber selbst den, haben viele bestimmt immer zuhause.





Frischkäsemasse
227 g Frischkäse (bzw. ich habe mehr genommen, bis die Masse so dick wurde wie im Video, gut 60g mehr!)
65 g Zucker
1 Ei
1 Teelöffel Vanilleextrakt (falls zur Hand, wird oft bei amerikanischen Rezepten verwendet. Wenn nicht, einfach weg lassen)

Zubereitung
Ganz einfach: Alle Zutaten zu einer dicken, cremigen Masse verrühren. Falls die Masse zu dünn ist, mit etwas mehr Frischkäse verdicken. Wie so oft sind unsere deutschen Lebensmittel von der Konsistenz anders beschaffen, als die amerikanischen, so ist ein wenig Improvisation gefragt ;)

Schokoladenteig
195 g Mehl
150 g Zucker
30 g Kakaopulver
1 Tl Backpulver
1/4 Tl Salz
240 ml Wasser
80 ml Sonnenblumenöl
1 Esl weißer Essig
ggf. 1 Tl Vanilleextrakt

Zubereitung
Zunächst benötigen wir hier zwei Schüsseln, eine für die trockenen Zutaten und eine zweite, kleinere für die nassen Zutaten.
In die Große Schüssel werden Mehl, Backpulver und Kakao gesiebt. Dann den Zucker hinzugeben (im Originalrezept sind es 200 g, 150 g reichen aber wirklich dicke!) und das Salz. Mit einem Schneebesen gut vermengen.

In die kleinere Schüssel wird nun das Wasser, Öl, Essig und ggf. Vanilleextrakt gegeben. Keine Angst, den Essig schmeckt man nachher natürlich nicht er ist lediglich eine Art Backpulver. Mit dem Schneebesen gut verrühren.

In die Mehlmischung nun in der Mitte eine Mulde drücken, in die nun das nasse Gemisch hineingegeben wird. Mit dem Schneebesen alles zu einer homogenen Masse rühren.

Zwischenzeitlich den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Schokomasse gleichmäßig auf 12 Törtchenförmchen verteilen. Von der Frischkäsemasse einen guten Klacks in die Muffin-Mitte geben. Ist die Frischkäsemasse kompakt genug, versinkt sie dabei schon nach wenigen Sekunden ein Stück weit in den Schokoteig (natürlich nicht komplett).

Gebacken werden die Muffins ziemlich genau 25 Minuten.
Die Muffins auf einem Gitter gut auskühlen lassen und dann am besten nochmal für eine Weile in den Kühlschrank stellen.

Fertig!

Als ich das Rezept das erste mal ausprobiert habe ist die Frischkäsemasse leider nicht eingesunken und eher unschön obendrauf geschwommen. Aber glaubt mir, schmecken tun sie trotzdem :D

Eine Videoanleitung mit den Originalmess-Angaben findet ihr hier:



Einen gemütlichen Sonntag!
Und bei mir gibts jetzt erstmal Frühstück :)







Kommentare:

  1. Die klingen lecker! Aber warum denn Essig im Teig? Wie wirkt sich das geschmacklich aus?

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja fantastisch aus! Da Rezept werde ich mir merken :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht das lecker aus :) Da sorgst du bei mir aber für Wasser im Mund :D

    AntwortenLöschen
  4. Hmm klingt toll :)

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
  5. Gestern direkt ein Blech gebacken, heute sind schon keine mehr da ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...