Mittwoch, 19. Juni 2013

Braucht man das? e.l.f. Mascara & Shadow Shield

Im Urlaub stand ich im target vor einer e.l.f. Theke und schnappte mir für 3$ einen interessanten Beautyhelfer: ein Mascara & Shadow Shield



Das Ding besteht aus einem Griff und einem schlabberigen, aufwendig geformten halbdurchsichtigen Silikonteil. Man kann es laut Anleitung über dem Auge und darunter verwenden, um "fallout" und "mascara smears" zu verhindern. Ich habe beides ausprobiert:

Anleitung:



Die Form ist schon gar nicht schlecht wie man sieht. Das Problem ist allerdings genau das, was ich schon im Laden dachte: wenn ich das am Griff festhalte, fehlt mir doch die Hand zum Schminken? Das Ding mit links zu halten und wie gewohnt mit rechts zu schminken habe ich aber mittlerweile raus. Unterm Auge fängt es viel auf, allerdings fällt bei mir der Lidschatten immer noch ein Stück tiefer. Überm Auge ist es schwer das Teil ruhig zu halten, mit etwas Übung verhindert es aber gut, dass Mascara auf dem Lid landet (ein Problem, das ich nur bei neuer Mascara habe).

Fazit: braucht man nicht, ist aber ganz nett. Wenn ich mich dunkel und / oder mit krümeligen Lidschatten schminke, dann schminke ich einfach erst das Augenmake-up, wische Fallout weg und schminke das restliche Gesicht. Wenn man allerdings am Anfang des Schminkens noch nicht weiß, dass man sich dunkle Augen malen will (...), ist es gut, wenn man sowas da hat ;-) Für Mascara-Patzer finde ich dagegen echt hilfreich, weil erst Wimperntusche und dann Lidschatten ja blöd ist.
Im e.l.f.-Onlineshop kostet es 4,75€, das wäre mir zu teuer gewesen.

Habt ihr irgendein Beautytool für Falloutverhinderung?




Kommentare:

  1. Ich hab sowas ähnliches aus einer p2 le und finde das richtig gut :) Man kann aber auch einfach die gebogene seite eines Löffels nehmen..

    AntwortenLöschen
  2. Klingt, als würde es mir helfen.. ich mach sonst auch immer erst mascara und dann lidschatten. bei mir ist nämlich der mascara IMMER auf dem lid, nach dem tuschen :D

    LG
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
  3. Das Ding sieht ja lustig aus, kannte ich auch noch nicht. Ich persönlich schminke eh immer erst die Augen und dann das restliche Gesicht, von daher mache ich es so wie du, und wische Follout einfach weg, wenn es welchen gibt.
    Um Mascarapatzer zu verhindern finde ich es schon interessanter, denn egal wie sehr ich auch aufpasse, ich patze irgendwie immer :D Aber ob ich das mit dem Halten und gleichzeitig tuschen hinbekommen würde... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, was es alles gibt! Zum Mascara-Auftragen an den oberen Wimpern fände ich es nicht schlecht; ich hasse es nämlich, wenn ich da Mascara-Patzer habe! Allerdings sieht die Handhabung in der Tat nicht ganz unkompliziert aus...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Bei stark krümelndem dunklen Lidschatten falte ich einfach ein Stück Klopapier ein Mal in der Mitte und halte mir das dann unter das Auge ;) Hab da nämlich ein Exemplar, welches sich nicht einfach wegstreichen lässt, sodass ich sonst schwarze Schlieren im Gesicht hätte - das ist selbst vor dem Auftragen von Teintprodukten doof.

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe für mich Silikon klebepads die genau diesen Zweck erfüllen und für meine Kundinnen Einwegklebestoffpads :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben mich auch schon eine Weile interessiert, waren mir aber zum Testen zu teuer ;-)

      Löschen
    2. Oh, das würde mich interessieren, woher bekomme ich die denn? Liebe Grüße

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...