Mittwoch, 10. April 2013

Schöne Haare sind nicht alles, aber schon mal ein guter Anfang!

Neben der Einführung von Essie-Lacken bei DM wurde kein Produkt so sehnsüchtig erwartet, wie die neuen Haarprodukte von Aussie.
Der Run war heftig, sodass bei meinem Stamm-DM der Aufsteller wie leer gefegt war.
Daher habe ich mich umso mehr gefreut, als ich ein Päckchen zu Hause vor fand, in dem sich drei Produkte zum Testen befanden.

Über Aussie:

"Wir schreiben das Jahr 1979. Der Haar-Guru Tom Redmond bereist Australien. Er macht Bekanntschaft mit einer ganzen Reihe exotischer Früchte und trifft auf uralte Heilmittel, die es nur auf diesem Kontinent gibt. Tom ist im Glück und fasziniert von diesen magischen Wonnen: Australischer Minzbalsam, „Blue Gum Leaves“, Wildpfirsich (lecker!), Macadamianuss- oder Jojobasamen-Öl.
Wir können heute nicht mehr erklären, wie er auf die Idee kam, all diese Ingredienzen mit Haaren in Verbindung zu bringen – wir können es nur erahnen. Als Visionär war er mutig und vorausschauend genug, neue Wege zu beschreiten. Seine Passion: traurig-trockenes Haar. Seine Lösung: Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor.
Auch wenn wir durchaus zustimmen, dass schöne Haare nicht alles im Leben sind, denken wir doch, dass sie auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang sind. Schon sehr bald, im April 2013, kannst du die Produkte von Aussie am eigenen Haar erleben. (Und du wirst dich wundern, glaub’s uns!) Die mit einem Känguru verzierten Flaschen werden dir demnächst nämlich immer öfter an den verschiedensten Orten in Deutschland begegnen. Und das gleich mit 15 verschiedenen Produkten.
In jeder Flasche stecken überlieferte Weisheiten und magische Ingredienzen, die wahre Wunder bei traurig-trockenen, unartig-krausen oder schlaffen Haaren wirken."


Die Box war super schön. Mit Liebe zum Detail und sehr hochwertig
















Im Inneren der Box war eine Karte und drei Miracle Moist Produkte. Da ich bisher noch kein Produkt von Aussie besitze, musste ich direkt dran riechen und bekam den ersten Schock. Kaugummi bzw. Skittles-Geruch für die Haare? Normalerweise mag ich es eher clean vom Duft her. Nunja, vielleicht bleibt der Geruch ja nicht in den Haaren. 
So begab ich mich mit dem Shampoo und der Haarkur in die Dusche, damit meine Haare glücklich werden und nicht mehr traurig sind (das steht wirklich auf den Flaschen!)








Als ich aus der Dusche kam, roch ich wie ein Bonbonladen. Der Geruch blieb an den Haaren und ich fand das gar nicht so schlecht. Die Haare ließen sich leicht kämmen, wobei ich aber sagen muss, dass ich damit nie Probleme hatte. Nach dem Föhnen war der Geruch auch noch da und sogar am nächsten Tag. 
Davon war ich echt positiv überrascht.

Wer also gerne nach Bonbon riechen möchte, sollte sich die Produkte unbedingt mal anschauen :-)


Kommentare:

  1. Nach Bonbon würde ich an sich schon sehr gerne duften. aber wenn ich mich nicht irre, sind da leider Silikone drin und auf jene verzichte ich schon seit Jahren.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mal so frei und antworte darauf :-D
      Die Shampoos sind allesamt Silikonfrei. Die Kuren und ich denke auch der Conditioner enthalten aber Silikone.

      Löschen
  2. oh, da muss ich auf jeden fall probeschnüffeln, bevor ich mir etwas kaufe. denn von so chemischen gerüchen bin ich eig. nicht der fan.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir diese 3 min Miracle Kur geholt. Habe mir aber noch keine richtige Meinung bilden können. Die folgt aber bald. Das mit dem Geruch kann ich allerdings voll und ganz bestätigen. Ich finde das irgendwie nicht ganz so angenehm.

    AntwortenLöschen
  4. da muss ich die Aussie Sachen doch wohl auch mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...