Montag, 17. Dezember 2012

Türchen 17: Butterplätzchen


Heute möchte ich euch mein Rezept für Butterplätzchen vorstellen. Sicherlich gibt es da, wie bei allen anderen Plätzchensorten auch, auch Abwandlungen.

Für den Teig braucht man:
300g Weizenmehl
250g Butter
125g gesiebten Puderzucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Esslöffel Milch

Für den Belag braucht man je nach Belieben:
zwei Eigelb zum Bestreichen
Zuckerstreusel
Zuckerperlen
Hagelzucker
Schokostreusel
...

Als erstes muss man die Butter in einem Topf zerlassen (nicht braun werden lassen) und anschließend wieder in den Kühlschrank stellen bis sie erkaltet aber nicht wieder fest geworden ist.

In die erkaltete Butter gibt man nun esslöffelweise den gesiebten Puderzucker und den Vanillin-Zucker hinein und rührt dabei mit einem Schneebesen die immer fester werdende Masse rum. Dies macht man so lange, bis alles untergerührt ist und die Masse einen weissen Schaum ergibt.

Anschließend siebt man das Mehl in die Masse hinein, dann kommt der Esslöffel Milch dazu. Alles gut zu einem glatten Teig verkneten.

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig aufteilen und Teile davon auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 0,7mm dicken Teig ausrollen. Dann mit beliebigen Förmchen ausstechen und die Plätzchen auf ein Backblech legen. Dann das Backblech für ca. 10 Minuten kaltstellen, damit die Plätzchen während des Backens nicht verlaufen.

Anschließend die Plätzchen mit Eigelb (verquirlt) bestreichen und beliebig mit Zuckerstreusel etc. dekorieren. Dann die Plätzchen für ca. 10 Minuten im Backofen backen bis sie goldgelb sind.

Fertig :-)




1 Kommentar:

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...