Samstag, 15. Dezember 2012

Türchen 15: Spitzbuben




Spitzbuben

Man braucht für den Teig:
375g Mehl
200g Zucker
250g Butter
125g nicht abgezogene, gemahlene Mandeln
1 Ei
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 gestrichener Löffel Backpulver

und für die Füllung:
125g Johannisbeergelee


Als erstes siebt man Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel. Dann gibt man Zucker, Vanillin-Zucker, Butter und Mandeln hinzu. Dann alles gut mit dem Rührgerät vermengen und das Ei hinzugeben. Weiter vermengen.

Den Teig aus der Schüssel entnehmen und auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er zu warm und klebrig geworden sein, wieder in den Kühlschrank packen.

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,7mm dick ausrollen und mit den speziellen Förmchen (gibt’s im Kaufhaus) ausstechen. Die ausgestochenen Förmchen auf das Blech legen und dieses noch mal für ca. 10 Minuten an der frischen Luft kalt stellen, dann verlaufen die Plätzchen beim Backen nicht.

Anschließend 10 Minuten lang backen bis sie goldbraun sind.

Die abgekühlten Unterteile mit dem Johannisbeergelee bestreichen und die abgekühlten Oberteile darauf geben.

Fertig :-)




Kommentare:

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...