Mittwoch, 15. August 2012

NotD mit der Diva Essie "Camera"


Ich habe mir aus der "Poppy Razzi"-LE von Essie nur den Lack "Camera" geholt (bzw. holen lassen, danke Ninive!), weil ich die Farbe am ungewöhnlichsten fand, sie so schwer zu beschreiben ist und in jedem Licht anders aussieht. Es ist ein orange-rot-pink. Ninive hatte ihn *hier* schon mit dem Essence Miami-Lack verglichen.


Allerdings zeigt er seine schöne Farbe nur im Fläschen oder auf weißer Base. So sieht er nämlich ohne Base aus:


Er ist auch nach zwei Schichten leicht durchsichtig. Was mich aber mehr stört: das Pinke im Lack verschwindet völlig. Als Ninive und ich uns letzte Woche trafen hatten wir ihn beide drauf, sie mit - ich ohne weißen Unterlack. Bei ihr war eindeutig pinker, hätte nicht mal gedacht, dass es sich dabei um den gleichen Lack gehandelt hat!

Essie empfiehlt selbst einen (eigenen) weißen Lack als Untergrund für die Poppy-Razzi-Lacke zu verwenden. Da ich nicht bereit war, noch für 7,95 € noch einen weiteren Lack zu kaufen, nur um einen für das gleiche Geld zu tragen, habe ich es mit einem alten P2 Lack versucht, den ich sowieso daheim hatte:


Aber: Essie und weiße Lacke anderer Marken vertragen sich offenbar schlecht. Der Essie Lack schmiert den weißen Unterlack einfach weg bzw. vermischt sich mit ihm und klebt dann am Pinsel. Meine Umfragen bei Twitter und unter meinen Blogkolleginnen ergaben: anscheinend verträgt sich nur Essie mit Essie und ist auch generell ein eher zickiger Lack (siehe *hier* auch bei Anique) Tja, ich bin aber stur geblieben ;-) und das kam nach einer Schicht raus:

(die Pfeile zeigen auf die Stellen mit angelöstem weißen Lack)
Mit Geduld und schnellen Zügen beim Lackieren klappt es dann aber dennoch ganz ok mit der zweiten Schicht:


Joa, er ist kein Flop, er ist schön und er knallt toll. Aber ich bin nicht die Geduldigste, daher sind mir unkomplizierte Lacke dann schon lieber...

Wie sind eure Erfahrungen mit "Camera"?



Kommentare:

  1. Also knallen tut er wirklich! Da wird man ja nur schon von den Bilder fast blind. Interessant finde ich übrigens dass Essie sich nur mit Essie verträgt. Habe vor einiger Zeit immer Mühe gehabt mit Essielacken und Basecoat von anderen Herstellern, aber habe immer dem Essielack die Schuld gegeben dass er einfach schlecht trocknet.. Seit ich aber einen Essie Basecoat habe trocknet es wie von Zauberhand.. ;)

    Camera finde ich eigentlich ganz schön. Habe Action und Bazooka zu Hause, aber ich muss gestehen dass ich noch keine Zeit hatte einen von beiden zu testen.

    liebe Grüsse und fröhliches lackieren!

    AntwortenLöschen
  2. Ich empfand die Deckkraft als sehr störend. Selbst nach drei Schichten (ohne weiße Base) war der Lack bei mir nicht zu 100% deckend und irgendwie nur noch orange. Der erste essie Lack, der mir so gar nicht gefallen hat.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Der ist mir bislang noch nie aufgefallen. Die Farbe ist ja mal genial! Total mein Ding, werde mich demnächst nach Camera umsehen. Danke für die Fotos :)

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein komischer Lack - ist mir so auch noch nicht passiert.

    AntwortenLöschen
  5. @ Diorella: dann los, ist ja eine LE ;-)
    @ Sooyoona, @ Nagellack-Junkie und @ Anique: danke, es beruhigt mich ja schon, dass es nicht an meinen Fähigkeiten oder meinem Lack liegt ;-)

    AntwortenLöschen
  6. eine ganz fantastische Knallfarbe :)

    AntwortenLöschen
  7. aus der LE habe ich zwar nicht camera, aber dafür action und bazooka. die habe ich jeweils sowohl ohne weiße base, als auch mit getragen - ein mal mit dem essence stamping-lack und ein mal mit einem kiko frensh-lack als weiße base. mit beiden weißen lacken hat das darüber lackieren gut funktioniert; "aufgeweicht" wie bei dir hier wurde bei mir nichts.
    allerdings hatte ich bei einer weißer base immer am ende blasen, was ich richtig schade finde =/ dabei habe ich zwischen dem lackieren der weißen base und des essie lackes gut eine halbe stunde gewartet um dies zu vermeiden. nagut, schade. ich finde die farben klasse, aber von essie bin ich wirklich eine bessere qualität gewohnt =[

    AntwortenLöschen
  8. Also auf jedenfall knallig! ich hab jetzt schon auf mehreren Blogs
    gelesen, dass es mit der Farbe leider oft Probleme wegen Trocknen
    bzw. Haltbarkeit gibt. Schade... leider hab ich bis jetzt auch noch
    keine überragend guten Erfahrungen mit Essie gemacht.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  9. @ MuhSchu: kleine Bläschen hatte ich bei diesem Mal auch. Aber ich habe gehört, das könnte an der Lacktemperatur liegen (4.Stock sagt alles *g*). Aber ich hatte das vorher noch nie.

    @ *Anna*: ja, ich habe auch viel negatives gelesen. Aber es gibt auch Blogger die seine gute Auftragbarkeit loben...

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...