Sonntag, 22. Juli 2012

Rezept: Fruchtige Altbierbowle mit Erdbeeren

 

Zum Ende der Themenwoche möchte ich euch noch ein Rezept für eine fruchtige Bowle zeigen.
Ich finde sie wirklich super lecker und gerade für die wärmeren Tage ideal.
Allerdings eine kleine Warnung vorweg: Wer nicht viel verträgt, sollte bei dieser Bowle vorsichtig sein, gerade die Früchte haben es in sich :D

Übrigens ist sie - anders als ihr Name es vielleicht vermuten lässt - auch etwas für Leute, die sonst nicht so die großen Bierfreunde sind. ;)

Und das braucht ihr alles dafür (Angaben für 6 -8 Personen):
- 600g tiefgefrorene Erdbeeren
- 1/2 Flasche Himbeergeist oder Cointreau
- etwas Zucker/ Vanillezucker
- 1/2 Flasche Himbeer- oder Erdbeersirup
- 1 Flasche Sekt
- Altbier

Als erstes lasst ihr die Erdbeeren auftauen und gebt sie in eine große Schüssel, in der ihr dann später auch die Bowle macht. Schüttet den Himbeergeist/ Cointreau über die Erdbeeren und lasst ihn kurz einziehen. Dann gebt ihr noch den Sirup dazu und süßt das Ganze mit etwas Zucker.
Lasst die Erdbeeren etwa 12 Stunden ziehen, probiert dann einmal, ob es süß genug ist. Wenn nicht, gebt noch etwas Zucker hinzu. (Bei diesem Schritt kann man bereits gute Laune für den restlichen Tag kriegen :D)
Nun schüttet ihr das Gemisch mit dem Sekt auf und stellt es zusammen mit dem Bier kühl.
Die Bowle schüttet ihr dann immer frisch auf, d.h. ihr füllt das Erdbeer-Sekt-Gemisch in einen Bowlebecher (oder sonstiges Trinkgefäß) und schüttet dann das Altbier dazu. Das Mischverhältnis sollte etwa 1/3 Sekt - 2/3 Altbier sein.

Da ich leider kein Foto davon habe, gibt es stattdessen eines meiner liebsten Sommerlieder:



Trinkt ihr gerne Bowlen oder mögt ihr gemischte Sachen nicht so gern?
Welches Lied bringt euch denn ein kleines Bisschen Sommer ins Haus? :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...