Sonntag, 29. Juli 2012

"ideal bei brüchigen Nägeln..."

brüchig?! Und wie!

Meine Nägel waren eigentlich immer super unkompliziert. Hart, splitterten nicht und ich konnte sie lang wachsen lassen. Und irgendwann war's dann vorbei damit.

Wenn man einfach immer Nagellack trägt, zieht das die Nägel natürlich in Mitleidenschaft. Vielleicht auch nicht unbedingt der Lack, aber das Entfernen ganz sicher.

Genervt von ständig splitternden Nägeln habe ich folgendes getan:

  • Nägel komplett kurz geschnitten
  • 1,5 Monate absolut keinen Nagellack getragen (ja das war hart ;))
  • viel Handcreme benutzt
  • Glasfeile verwendet
  • acetonfreien Nagellackentferner gekauft

Danach habe ich wieder angefangen zu lackieren.
Meine Nägel sind wieder wunderbar. Eine entscheidende Rolle, dass jetzt trotz Lackierens wieder alles gut ist, spielt der acetonfreie Entferner.

Irgendwann zu Beginn meiner Lackierer-Karriere hatte ich acetonfreien Entferner, der leider absolut schlecht war. Es hat ewig gedauert, bis der Lack entfernt war. Daher bin ich auf den gewöhnlichen umgestiegen.


Ich bin mir sicher, einige werden diesen Entferner ebenfalls verwenden. Zumal der "grüne" Entferner von Ebelin auch super praktisch mit seiner Pumpfunktion ist.
Man legt einfach einen Wattepad auf den Spender und drückt 2 Mal runter. Hat auch den Vorteil, wenn die Flasche umkippt (was mir gerne mal passiert) nichts rauslaufen kann. Der Deckel ist ebenfalls sehr stabil und schließt zuverlässig. Mir ist das besonders bei Reisen sehr wichtig.

Außerdem mag ich den Duft, den er auf den Nägeln hinterlässt gerne.

Versetzt ist der Entferner mit Biotin und Arganöl, das soll besonders bei brüchigen Nägeln helfen. Und scheinbar tut es das ;)

Preis: Unter einem Euro
Inhalt: 125 ml

Bei Nagellackentfernern bin ich übrigens ziemlich geizig. Drogerie reicht mir hier absolut aus.
Wie sieht es bei euch aus?




Seid ihr "grün" oder "blau" bzw. welchen Entferner benutzt ihr? ;)

Einen schönen Sonntag!






Kommentare:

  1. Uuiii klingt hart, aber sollte ich vielleicht auch mal machen ;D

    AntwortenLöschen
  2. hatte auch probleme mit meinen nägeln, und hab mri dann biotin als nahrungsergänzung geholt - das hat wahnsinnig gut geholfen!

    AntwortenLöschen
  3. Evtl. sollte ich das auch mal versuchen. Allerdings hatte ich schon immer etwas "schwierigere" Nägel.

    Ich benutze den "rosa" ebelin NE frü empfindliche Nägel.
    Bin auch insgesamt ganz zufrieden damit für den Preis.
    Den grünen mit Pumpfunktion werde ich jetzt wohl allerdings mal testen, da ich auch ein ziemlicher Tollpatsch bin und gerade dann für den Urlaub. Guter Tipp, danke.

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze den blauen, aber der grüne hat grad mein interesse geweckt, ich glaube der kommt als nächstes dran :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte vor kurzem den grünen Nagellackentferner. Ich nutze gegen brüchige Nägel. Den schwarzen Nagelhärter von p2! ;-) Der ist super!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte auch mal den grünen aber ich finde den Pumpmechanismus gar nicht mal so toll und außerdem hat er meine Nägel trotzdem noch total ausgetrocknet, ich habe wirklich Problemnägel. Früher dachte ich immer, es wäre egal, welchen Entferner ich benutze und dann habe ich einmal einen für besonders empfindliche Nägel von Microcell bekommen und war vom Unterschied positiv schockiert :-)

    AntwortenLöschen
  7. ich bin eher Blau :) ich mag die mit aceton von rossmann auch sehr gern. da brauch ich nich wild rubbeln bis der lack mal runterkommt und ja ich verwende auch am liebsten nur drogerie entferner. :) die sind ausreichend und gut genug für den gebrauch. besonders wenn man für glitzerlacke mal mehr als 1-2 wattepads vollgetränkt benötigt. :)

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir war es genau anders rum! Nägel waren einfach nur noch schrecklich und ohne Lack splitterten sie nur noch mehr kaputt, weil sie nicht geschützt wurden.

    Bis ich meinen Nagellackentferner wechselte von dem grünen von Ebelin weg, zu einem mit Aceton.
    Und seitdem wurden sie ziemlich schnell wieder gut und spaltenfrei. :)
    schon komisch wie unterschiedlich die Nägel sind und worauf sie reagieren und nicht!
    aber schön, dass du jetzt wieder Lack tragen kannst :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich benutze auch schon seit Ewigkeiten den grünen Entferner :)

    AntwortenLöschen
  10. Nagellackentferner. Gutes Thema :) Ich verwende acetonhaltigen von der Müller-Eigenmarke. Ich hatte mit acetonfreiem immer das Gefühl, ich müsste stärker rubbeln und meine Nägel wären trockener. Aber das mit den brüchigen Nägeln kenn ich... Mir gehts aber wie Malibu. Mit Nagellack sind sie gestärkt und geschützt und ohne splittern sie unglaublich schnell.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...