Sonntag, 18. März 2012

Balea Feuchtigkeits-Haarmilch Aprikose + Milch

...für trockenes und strapaziertes Haar.

So überaus strapaziert ist es nun zwar nicht, allerdings bleibt bei langen Haaren Spliss nicht aus. Glücklicherweise gar nicht stark, sodass ich es meistens mit solchen Produkten ganz gut geregelt bekomme.

Mein Vorsatz 2010/11 war damals, dass ich meine Haare besser pflegen werde - und bisher - ist mir das auch ganz gut gelungen!

Nachdem von der Pantene "Repair und Care" Serie das Feuchtigkeitsfluid nicht mehr zu entdecken war, habe ich mich nach einer Alternative umgesehen. Dabei ist die Feuchtigkeitsmilch von Baela in meinen Einkaufskorb gewandert.

Für mich am wichtigsten ist, dass Haarmilchs nicht ausgespült werden müssen, dafür bin ich einfach zu faul und ich würde sie von vorne rein nicht verwenden. Außerdem ist ein netter Duft ein toller Nebeneffekt.

Inhalt: 200 ml
Preis: unter 3 Euro





Meine Anwendung:
Ich gebe die Milch ausschließlich in die Länge und in die Spitzen. Auf den Ansatz verzichte ich, denn oftmals beschweren Pflegeprodukte das Haar unnötig.




Verpackung: Robust, stabil und liegt vor Allem gut in der Hand. Die "Pumpe" lässt sich gut betätigen, selbst wenn die Hände nass sind. Bei anderen Produkten, mit einer Art Sprühkopf, kann das ziemlich lästig und beschwerlich sein.


Geruch/Konsistenz: Zum Produkt-Duft gibt es von meiner Nase ein "Okay". Direkt aus der Flasche riecht er ziemlich nach bitterer Aprikose, ich hätte ihn mit fruchtiger gewünscht. Aufgetragen in den Haaren, nach dem Föhnen, ist es allerdings in Ordnung. Aprikosen gehören aber auch zugegebener Maßen nicht zu meinen Lieblings-Früchten/Düften.

Die Konsistenz ist wunderbar, da gibt es nichts zu bemängeln. Großer Pluspunkt: Die Milch klebt nicht an den Händen!


Inhaltsstoffe: (an dieser stelle kein unqualifizierter Kommentar ;))




Bei uns regnet es leider am heutigen Sonntag, trotzdem wünsche ich euch einen schönen Tag!



1 Kommentar:

  1. Ich benutze sie auch, da sich dadurch die Haare nach dem Waschen wunderbar kämmen lassen. Zudem hilft sie auch, wenn man sich im Sommer die Kopfhaut verbrannt hat. Der Geruch ist auch toll. Nur sehen seit ein paar Tagen meine Spitzen fisselig aus. Ich werde mal eine Maske benutzen und schauen, ob es danach wieder besser ist.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...