Donnerstag, 3. Februar 2011

MAC Peacocky: Ein erster Eindruck und ein Haul

Die MAC Peacocky Collection setzt sich aus zwei neuen Produkten zusammen, die nicht in das permanente Sortiment aufgenommen werden: den Mega Metal Eyeshadows und den Kissable Lipcolours.

Bei den Kissable Lipcolours handelt es sich um stark deckende Lipglosse mit cremigen Finish ohne Schimmer- oder Glitzerpartikel. Die Farbpalette reicht von nudigen bis knalligen Tönen, so dass für jeden Geschmack eine Farbe dabei sein sollte. Außerdem gibt es einen blauen Gloss, der sich aber aufgrund der starken Deckkraft eher für kreative Makeups im Bereich Bühne und Fotografie eignet.
Mich persönlich haben die Kissable Lipcolours gänzlich kalt gelassen. Ich ziehe bei deckenden Farben Lippenstifte einem glossigen Finish vor und die Nuancen der Kissable Lipcolours waren mir für eine Ausnahme nicht einzigartig genug.

Die Mega Metal Eyeshadows sollen, wie ihr Name schon verspricht, ein metallisches Finish haben und besonders farbintensiv sein. Im Gegensatz zu den normalen Lidschatten des Standardsortiments sind bei den Mega Metal Eyeshadows 3.4 Gramm enthalten (statt 1.5g). Mich stören diese Sondergrößen der limitierten MAC Lidschatten (zuletzt bei der A Tartan Tale Holiday Collection), da ich sie nicht depotten und in den Paletten aufbewahren kann.

Links ein normal-großer Lidschatten, rechts ein Mega Metal Eyeshadow


Im Vergleich zu den permanenten Lidschatten ähneln die Mega Metal Eyeshadows von der Textur her stark dem Veluxe Pearl Finish, aufgetragen erinnern sie an das Frost Finish. Die Pigmentierung der Lidschatten empfinde ich als sehr gut, sie lassen sich außerdem spielend leicht auftragen und verblenden. Besonders metallisch erscheinen mir die Lidschatten nicht, wobei mir das persönlich ganz lieb ist. Freunde metallischer Effekte könnten hier allerdings enttäuscht werden.

Farblich haben mir fast alle Mega Metal Eyeshadows gefallen, allerdings durften letztendlich nur die drei bei mir einziehen, die ich auch tatsächlich oft verwenden würde.



Tweet Me
Eine wunder-, wunder-, wunderschöner Sommerfarbe, die mich den Frühling um so mehr herbei sehnen lässt. Tweet Me ist einen Tick weniger orange als das Pigment Melon und so für mich tragbarer. Wer Melon besitzt, braucht diesen Lidschatten nicht mehr.

Center Stage
Ein dunkles Schokobraun, das perfekt zu meiner momentanen Leidenschaft für braune Smokey Eyes passt. Der Name des Lidschattens steht für mich dank des gleichnamigen Tanzfilms auch für mein Hobby und die damit verbundenen Erinnerungen.

Ego
Ein tolles blaustichiges Grün, das mich sofort zu einigen möglichen Kombinationen inspirierte, so dass ich es nicht unbeachtet lassen konnte. Außerdem kann ich mir bei dieser Farbe gut vorstellen, sie jahreszeitenunabhängig zu verwenden.

Alle drei ohne Base im Tageslicht leicht geswatcht. Die Farben strahlen mit Base noch intensiver und lassen sich gut von dezent bis stark auftragen.

1 Kommentar:

  1. Ich habe mir Tweet me auch bestellt, jetzt freue ich mich umso mehr drauf! :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...