Donnerstag, 13. Januar 2011

Lush Themenwoche Tag 3:Curly Wurly

Allgemeines 
Beschreibung von Lush: 
Absolut hinreißendes Kokosnuss- & Vanille-Shampoo. So kontrollierst Du dickes, lockiges Haar, machst es weich, glänzend und geschmeidig. Tiefenpflegendes Shampoo mit 15 % Kokosnuss für gute Kämmbarkeit. Arbeite es gründlich ins nasse Haar ein. Spül es aus. (Kokosnuss auswaschen ist ein wenig knifflig, aber es ist die Mühe wert.) 

Der Tiegel mit 220ml kostet 16,90€ und ist wie oben schon beschrieben für lockiges Haar gedacht.

Anwendung/ Wirkung
Ich benutze immer eine walnussgroße Portion, verreibe diese in meinen Handflächen und massiere die Masse dann in meine Haare ein. Da in dem Shampoo auch Kokosflocken enthalten sind, muss man etwas länger ausspülen als bei einem normalen Shampoo. Danach fühlen sich die Haare erstmal nicht wirklich weich an, aber sobald sie trocken sind ändert sich das und sie sind sehr weich und gut kämmbar.

Konsistenz und Geruch
Es ist eine etwas klebrige, rosa Paste welche nach Vanille und Kokos richt. Der Geruch ist sehr angenehm und nicht aufdringlich. Hier ein Foto von der Paste, es sieht zwar nicht so lecker aus, aber man gewöhnt sich dran ;)

Ergiebigkeit
Es hält wirklich super lange, vor allem auch, weil man immer nur sehr wenig von dem Produkt braucht. Als meine Haare länger waren habe ich es 3mal die Woche benutzt für ca. 5-6 Monate und mein Shampoo ist immer noch nicht leer.

Fazit
Ich würde es jedem empfehlen der lange und lockige Haare hat. Der Preis ist evtl. erst einmal abschreckend, aber durch die Ergiebigkeit lohnt sich die Anschaffung. Allerdings würde ich euch raten zuerst in einem Lush Store nach einer Probe zu fragen, denn so könnt ihr testen, ob ihr es vertragt.

Kommentare:

  1. Liebe Fairies, ich habe euch getaggt :)
    http://puderundzucker.blogspot.com/2011/01/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mir das Shampoo im Juli in London gekauft und war am Anfang echt begeistert. Meine Locken sahen schön aus und meine Haare waren auch voluminöser als sonst. Hat auch paar Monate gehalten und währenddessen hab ich irgendwie ziemlich starken Haarausfall bekommen, hab mir schon ziemliche Sorgen gemacht. Wollte schon zum Arzt deswegen, allerdings wurde mein Curly Wurly dann leer und seitdem ich wieder meine übliche Pflege verwende ists viel besser geworden, mittlerweile ist alles wieder normal. Echt schade, dass ich es nicht vertragen habe und ich ärger mich, dass ich nicht früher draufgekommen bin. Meine Haare sind jetzt nämlich noch dünner als sonst und müssen erstmal wieder nachwachsen :(

    Aber den Duft mochte ich echt gern und die Kokosflocken waren lustig :D

    AntwortenLöschen
  3. Bitte :)

    Das Curly Wurly Shampoo kann ich leider auch nicht empfehlen. Meine Kopfhaut und Haare sind überhaupt nicht empfindlich aber von diesem Shampoo hat meine Kopfhaut extrem zu jucken angefangen :(

    AntwortenLöschen
  4. Ohje Hagebutterchen das hört sich ja schlimm an, hoffendlich wird es wieder wie vorher.


    Shaneen: Vielen lieben Dank und genau das Kopfhaut jucken, welches du vom Curly Wurly bekommen hast, hatte ich als ich das Trichomania Shampoo benutzt habe.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...