Montag, 27. Dezember 2010

Meine Erfahrungen zu falschen Wimpern

Vorgestern habe ich es tatsächlich zum ersten Mal geschafft, künstliche Wimpern anzubringen.
Wer da noch so "begabt" war wie ich bisher, für den habe ich ein paar Erfahrungswerte:

  • Wimpern die natürlich aussehen, sind leichter anzubringen, daher erst mal klein anfangen.
  • Bei Zweifeln immer die kürzeren Wimpern wählen
  • Weil: je dichter die falschen Wimpern sind desto mehr sind Patzer sichtbar
  • die künstlichen Wimpern zu kürzen ist tatsächlich sinnvoll, im inneren Augenwinkel!
  • einfacher als ganze Wimpern sind einzelne Wimpern
  • Wimpern müssen nicht teuer sein um gut auszusehen 
  • Wichtigste Erfahrung
 
Der meist enthaltenen Wimpernkleber --> ab in die Tonne! Diese sind meist schon eingetrocknet. Ich habe mir von Artdeco ein kleines Tübchen für knapp 8€ gekauft. Hierzu noch ein hinweis, es gibt Kleber für den einmaligen Gebrauch und für permanente Wimpern. Beim Kauf also die Augen auf :)
kurze, gekreuzte Wimpern wirken natürlich

einzelne Wimpern verdichten und sind einfacher anzubringen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!
Nach der Freigabe wird er sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...